Untermenü

Inhalt

KFZ-Lehrlinge besuchten Automobil-Salon in Genf

Der Internationale Automobile-Salon im schweizerischen Nobelort Genf  ist traditionell die erste europäische Automesse des Jahres. Dieses Jahr fand die Ausstellung vom 7. – 17 . März 2019 statt. Auf 102.000 Quadratmetern wurden im Messekomplex Palexpo mehr als 900 Marken bei über 700.000 Besucher präsentiert und 150 Weltpremieren standen an. Mittlerweile gehört der Genfer Automobil-Salon zu den wichtigsten Automessen weltweit.

Und mittendrin waren sieben KFZ-Lehrlinge der 4. Klasse Systemtechniker mit Ihrem Begleitlehrer und Organisator Markus Schinninger, die den Automobil-Salon von 12. - 13. März besuchten.

Die Anreise begann am 11. März mit einer Übernachtung in Wien und am nächsten Tag dann per Flieger nach Genf. Zwei Tage wurde der Automobil-Salon besucht und es wurden neben den spritzigen Ausstellungsstücken, vielen Eindrücken auch viele Fachhändler besucht.

Diese Bildungsreise wird den Schülern ein Leben lang in Erinnerung bleiben.

Die 4a KTNS vor dem Autosalon - und dann mittendrin  (© BS Linz 3)

Die 4a KTNS vor dem Autosalon - und dann mittendrin (© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)

(© BS Linz 3)